StartseiteGenealogieK i r c h e n b ü c h e r

FamilienfotosStammbaumKrankheitenNamendatenbankWegweiser

Kirchenbücher

Eine der wichtigsten genealogischen Quellen, wenn nicht sogar die wichtigste überhaupt, sind die Kirchenbücher. Im Danziger Gebiet reichen die meisten Kirchenbuchaufzeichnungen 300 bis 400 Jahre zurück, manche sogar noch weiter. In den Kirchenbüchern sind Taufen, Eheschließungen, Todesfälle, häufig aber auch Konfirmationen und Kommunionen erfasst.

Fast alle älteren Danziger Kirchenbücher konnten über den Krieg gerettet werden. Leider sind aber viele der Kirchenbücher, die zuletzt verwendet wurden, beim Untergang des deutschen Danzig Ende März 1945 verloren gegangen. Die Aufbewahrungsorte der geretteten Kirchenbücher sind:

Evangelisches Zentralarchiv Berlin
Bischöfliches Diözesanarchiv Regensburg
Staatsarchiv Danzig
einzelne Pfarreien in Danzig
Verfilmungen bei den Mormonen und im Genealogischen Archiv Leipzig
 

Mit weitem Abstand die besten und umfassendsten Seiten die Auskunft über Kirchenbücher geben können, stammen von Hans-Jürgen Wolf. Sie sind zu finden unter: Familienforschung in Westpreussen

   © 1998-2005 Wolfgang Naujocks. Alle Rechte vorbehalten. Rechtliche Hinweise. Impressum.